Strategie Ein Instrument für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft in Luxemburg

 

In Luxemburg unterstützt die Regierung die Kreislaufwirtschaft voll und ganz und hat eine Strategie erarbeitet, um deren Umsetzung zu födern. Wie die anderen Seiten dieses Internetportals aufzeigen werden, ist Luxemburg bereits gut aufgestellt, um die Wirtschaft der Zukunft zu entwickeln.

Wenn der erste Schritt, um in den Genuss der Vorteile einer Kreislaufwirtschaft zu kommen, darin besteht, die Grundsätze ihrer Funktionsweise zu verstehen, so besteht der nächste Schritt darin, diese Grundsätze in eine Methodik mit praktischen politischen Hebeln zu übersetzen. In Luxemburg hat die Regierung Instrumente in drei Politikbereichen identifizert, um die Kreislaufwirtschaft zu fördern: Gesetzgebung und Normierung, Finanzen und Wissensmanagement. Wo immer möglich, werden alle drei Hebel zusammen eingesetzt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Die verschiedenen Arten von Anreizen und Unterstützung werden für jeden Wirtschaftssektor in einer Roadmap für die Zukunft gebündelt, damit jeder weiß, was erreicht werden soll und wann. Entscheidend ist, dass aller Akteure in Luxemburg ihren Teil dazu beitragen müssen und ein breiteres Ökosystem mit Unternehmen, Behörden und Bürgern entsteht.

Die Regierung stellt einen Handlungsrahmen zur Verfügung, in dem diese Gemeinschaften zusammenkommen und das Ökosystem Gestalt annehmen kann.

Zum letzten Mal aktualisiert am